Curanderismo - Heilen im Schamanismus

Diese Fortbildung richtet sich an alle Menschen, die sich tiefer mit ganzheitlicher Begleitung in Reinigungs- und Gesundungsprozessen nach traditionellem schamanischem Verständnis befassen wollen.

 

Trauma und Re-Traumatisierungen sowie toxische Beziehungen aller Art und deren Unterstützungsmöglichkeiten in der schamanischen Arbeit. Prinzipiell erfordern Menschen mit Persönlichkeitsstörungen und Traumas, Re-Traumas fachgerechte Unterstützung - dennoch werden auch genau diese Patienten oft Hilfe in der schamanischen Arbeit suchen.

 

Wie können die Persönlichkeitsstörungen unterschieden werden? (meistens existieren Mischformen), wo sind Grenzen und Möglichkeiten der schamanischen Begleitung?

 

Inhalte:

  • von Medizinpflanzen, Zeremonien und andere Anwendungsbereiche
  • von der Arbeit mit der Rassel und der Trommel
  • Blütenduft, Sonne und Licht  
  • vom Arbeiten mit mit dem Ei – Aufspüren und Schliessen von Energielöchern
  • Lösen von Energieverstrickungen
  • Magische Gesänge  
  • Mediale Arbeit  
  • Zellkommunikation
  • Re-Organisation der körperlichen Funktionen  
  • Bedeutung der Ernährung 
  • Die Kraft der Natur und der Elemente in der Heilung
  • Notfallpakete für Menschen in großem Seelenschmerz jeglicher Art

 

Achtung: Dieses Seminar ist eine Fortbildung für Menschen in heilenden Berufen und nicht für Patienten geeignet.

 

 Datum | 24. - 28. Juni 2021

       Ort | A - Kärnten, Biolandhaus Arche

      Zeit | erster Tag, 18.30 Uhr - letzter Tag, circa 14.00 Uhr

Kosten | Seminargebühr € 566,-

               zzgl. Unterkunft inkl. Vollpension € 97,00 im EZ / € 88,- im DZ pro Nacht und                       Person

 

Wiederholerpreis: € 453,-



© Sonia Emilia Rainbow, Austria

Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt