02. März 2019
Wenn das Wasser eingesperrt ist, wird es trüb und faulig. Wenn der Wind eingesperrt ist, wird die Luft muffig. Der Mensch der in festen Häusern wohnt verliert die Sinne, den Tanz, das Verweben und Einweben in und mit der Natur. Er fühlt sich dadurch oft verloren und ist auf der Suche und verliert sich in Sucht. Meine Seele sucht sich die Freiheit und die Rückverbindung, jahrein, jahraus und immer wieder. Danke Leben - für all die schönen Plätze an denen ich mich bewegen darf und meine...

23. Februar 2019
In der vergangenen Nacht des vollen Mondes erinnerte ich mich: In all den Zeiten, haben all die Wesen in den unsichtbaren Welten immer wieder über die Schöpfungen und Leistungen der Menschen gestaunt. Egal ob ein Bild, ein Gedicht oder ein Lied, eine Hütte oder ein Schloss, das Umsetzen von Visionen in Projekte, die Hingabe an das Gebet und das Leben. Menschen haben die Fähigkeit zu reflektieren, konstrurieren, zu fertigen und Dinge zu weben und träumen und zu erschaffen, die noch nie...

28. Januar 2019
In dieser Höhle - im Nationalpark Hohe Tauern liegen meine Anfänge meines schamanischen Weges. Die Bilder wurden von uns gemalt.Ich war Mitte 20 und die nächsten zehn Jahre wird dieser Platz zu einem meiner Lehrplätze. Tage und Nächte habe ich in ihr verbracht. Auf dem Feuer gekocht. Fastend und betend, singend und schweigend der Natur gelauscht. Das ganze Leben lag vor mir. Und hier war ich nun und wurde von einem traditionellen Schamanen unterrichtet - der mich damals als seine Tochter...

22. Januar 2019
Close to the moon right now Großmutter Mond, bald in ihrer vollen Kraft, strahlend und warm. Ein Vogel der schwarzen Nacht fliegt vorbei und pfeift seine hohle durchdringende Melodie, während mein Herz zurückruft, leise. Und lächelt. Meine Augen sind nach vorne und oben gerichtet. Schweigend. Nicht wissend und doch wissend. Eine kleine graue Wolke erscheint vor Grossmutter Mond, die sich wie ein Trommelschlag in die Mitte bewegt und tanzt. Das Feuer vor mir knistert in rot orangem Licht....

09. Januar 2019
Ihr Lieben, nach über einjähriger Pause gebe ich wieder ein Webinar Workshop. Nächste Woche wird noch meine Internetverbindung am Berg aufgepowert und dann freue ich mich mit Euch meine Erfahrungen zu teilen, Fragen im Chat zu beantworten und Tools für Euch selbst oder Eure schamanische Arbeit mitzugeben ... vom Lied der Seele und dem Heimbringen verlorener Seelenanteile, vom Seelendiebstahl (auch das gibt es) und Energielöchern im Emotionskörper und wie es diese zu schliessen gilt, und...

03. Januar 2019
Guten Morgen, ich werde immer wieder gefragt ob es bei meinen Webinaren oder Seminaren Skripten gibt. Nein - die gibt es nicht. Ich arbeite und gebe mein Wissen so gut wie möglich in der wirklich traditionellen schamanischer Form bei. Dabei geht es um eine andere Art von Schule und Lernen. Es gibt zwar immer ein Thema für die Seminare - die TeilnehmerInnen wollen ja wissen auf was sie sich einlassen ;-). Schamanisches Arbeiten bedeutet sich erstmal auf die Energie und die Spirits einzulassen...

17. Dezember 2018
Seit 20 Jahren habe ich das Glück und die Gnade Visionssuchen begleiten zu dürfen. Hunderte von Menschen sind in diesen Jahren alleine in die Natur gegangen. Tage und Nächte, fastend, schweigend, betend. Sie haben sich dem Knüpfen von Prayer-ties hingegeben um sich einzuweben in eines der tiefsten und intensivsten schamanischen Erfahrungsfelder. Die Visionssuche heuer bildete den Abschluss des zweijährigen Basis - Intensiv - Ausbildungslehrgangs als Schwitzhüttenleiter. Noch ein Jahr und...

11. Dezember 2018
Zum Nachdenken, aus immer wieder gegebenem Anlass: “Ich betrachte es nicht als Schamanismus, irgendwelche Kulturformen von meinen oder anderen Naturvölkern mit schamanischer Tradition zu lehren, damit ihr sie auswendig lernt. Die Essenz von Schamanismus ist die Verbindung zu den Elementen und den Göttern der Erde. Diesen Naturgöttern und den Elementen begegnet ihr dort, wo ihr zu Hause seid. Es ist wichtig in unserer Zeit, dass ihr euch mit den Naturkräften solidarisiert, ihre Kräfte...

06. Dezember 2018
Meine Wege die ich gehe, sind oft viele Tage des All - Ein -Sein. In der Stille sammle ich meine Kraft. Über viele Jahre des Lernens und der Erfahrungen habe ich mir ein Leben gewoben, indem ich einen Medizinpfad gehe. Unabhängig in vielen Ebenen. Mein Focus gilt dem „dienen“ und „begleiten“ von Menschen die sich dem spirituellem Wachstum hingeben. Der Verantwortung bin ich mir bewusst. Die Arbeit die dahinter steht begleitet mich Tag und Nacht. Nacht und Tag. Die eigene Entwicklung...

02. Dezember 2018
So lange leben sie schon hier auf dieser Erde. Großmutter und Großvater Stein. Sie wachsen und wandern. Sie sind beseelt. Viel haben sie gesehen und gehört. Die Weisheit einer ganzen Schöpfung liegt in ihnen. Damals - als die Menschheit begann sich von der Erde abzuwenden und Mauern und Zäune gegen die Natur zu errichten, gegen unsere Brüder und Schwestern im Tier und im Pflanzenreich - da haben die Göttinnen und Götter beschlossen - Weisheit, Magie und Kraft in den Steinen schlummern...

Mehr anzeigen