04. Mai 2021
Hunderte von Menschen durfte ich schon begleiten im magischem und anspruchsvolem Feld der Visionssuche. Hunderte von Menschen die auf den Berg oder in die Lavawüste gingen, die dem Rauschen der Meereswellen und den Rufen der Vögel lauschten, Gebetsbündel knüpften, ihre magischen Lieder sangen, mit den spirits flüsterten, von den Tieren besucht wurden. Bäume und Pflanzen, Lavasteine und Sternenhimmel erstrahlten in ihrer Schönheit, schmückten sich und summten ihre Gesänge für und zu...

14. April 2021
Ich tadelte meine Seele siebenmal. Das erste Mal, als ich versuchte, mich auf Kosten der Schwachen zu erhöhen. Das zweite Mal, als ich vor Verkrüppelten zu hinken vorgab. Das dritte Mal, als ich, vor die Wahl gestellt, das Leichte dem Schweren vorzog. Das vierte Mal, als ich einen Fehler beging, und mich mit den Fehlern der anderen tröstete. Das fünfte Mal, als ich, aus Furcht gefügig geworden, behauptete, groß in der Geduld zu sein. Das sechste Mal, als ich meine Kleider hob, um dem...

02. April 2021
Leider beeinträchtigt der kleine Virus immer noch unser Leben und auch meine schamanische Retreat Arbeit. Ich finde mich dabei, ein Seminar nach dem anderen absagen zu müssen, Termine zu verschieben, umzuplanen und in der kreativen Gestaltung es so vielen wie möglich recht zu machen. Und neue Wege der Wissensvermittlung und der Beratung und Heilung zu finden. Dafür bleibt mir im Moment nur der digitale Raum. Wobei ich das „nur“ umwandeln möchte in einen bereichernden und...

29. März 2021
Als Nomadin vermisse ich all meine geliebten Orte im Süden so sehr. Und fühle mich gleichzeitig gesegnet, überhaupt ein Leben leben zu dürfen indem ich so viel von der Schönheit unseres wunderbaren blauen Planeten erleben durfte. Als freiheitsliebende unabhängige Frau vermisse ich all die Freiheiten so sehr. Und fühle mich gleichzeitig gesegnet in dieser globalen Krise in Österreich leben zu dürfen, dazu noch in Vorarlberg, ein kleines Ländle indem ich soviel freundliche...

26. März 2021
Guten Morgen, ich habe mich etwas rar gemacht auf den vielen Online Kongressen. Es wurde mir zu oberflächlich und reißerisch manchmal. Bis mich Jennifer Trümper kontaktierte. Mit einer so netten, persönlicher und charismatischer Einladung. Da konnte ich einfach nicht Nein sagen, ihr Wesen, ihre Präsenz hat mich berührt. Und dann auch im Interview positiv überrascht. Es ist ihre Vision, ihr Herzblut, ihre Freude - dieser erste Onlinekongress, für den sie über 2 Jahre vorbereitete. Ich...

22. März 2021
"Wie kann ich in meiner Mitte bleiben?" "Ich dachte, das hätte ich schon längst gelöst und jetzt taucht das Thema wieder auf!" "Wie begegne ich den negativen Energien und Emotionen um mich, sei es in der Arbeit, in der Familie unter Freunden – so dass es mich nicht beeinträchtigt?" Fragen die an fast jedem Seminar ausgesprochen werden. Nun denn – ich sage ja immer, die Erde ist kein Urlaubsplanet. Wir sind hier um mitzuwirken, um uns zur Verfügung zu stellen und an dem...

09. März 2021
Vorsicht: Langer Text, Trigger und meine einzige Stellungsnahme zu dem Corona Wahnsinn Lange habe ich mich aus der politischen Diskussion wegen Corona und deren Massnahmen herausgehalten. Nicht weil ich nichts zu sagen hätte, sondern weil ich sehr schnell erkannte dass ein sachlicher und erwachsener Austausch zu diesem Thema kaum möglich ist. Aber nachdem, und ich bewege mich hier in FB fast nur unter Menschen die sich als spirituell interessiert, spirituell entwickelt, wach usw. bezeichnen...

08. März 2021
Mein Blick wandert über die Berge und Täler des Bregenzerwaldes. Hier begann mein schamanischer Weg Anfang der 80er Jahre. Die Arbeit an dem nun vollendeten Buch "Der Ruf der Geister" verband mich wieder tief beginnend mit der damaligen Zeit und spannt einen Bogen zu Heute. Schon damals sprach Juan über die bevorstehende Zeitenwende, darüber dass sich das Bewusstsein der Menschen und der Erde einer tiefen Transformation unterzieht und große Veränderungen global, alle Menschen betreffend...

05. März 2021
Ein Foto das ca. 30 Jahre zurückliegt. Es war eine unserer ersten Gruppen die wir anboten, Don Juan, der traditionelle Schamane und ich als Schülerin und Organisatorin, Assistentin. Es war megaheiss in Assisi, immer um die 35 Grad und barfuß! Ja und wegen der Kleidung - ich lief damals immer so rum, kurze Hosen und bauchfrei, allein um soviel Sonne wie möglich auf meine Haut zu kriegen. Sonnenkind bin ich immer noch - und heuer nach Jahrzehnten das erstemal im Winter wieder zuhause. Das...

25. Februar 2021
Ein Text den ich vor vier Jahren schrieb. Es lag damals schon in der Luft - der Geruch, der Klang, die Farbe vom jetzigen Geschehen .. VIELE DANKES<3 für alle die mit uns beteten. Und die Kraft darin erfuhren. Die Verbundenheit. Der Tanz für ein gutes Leben hier auf der Erde geht weiter. Gewaltlosigkeit und Gebete sind unsere Waffen. Und ihr die alle da seid mit Euren Herzen - die an und mit sich den Weg der Wahrhaftigkeit, des Friedens und auch des Mitgefühls und der Liebe lernen und...

Mehr anzeigen